Unknown: Required parameter $userid follows optional parameter $data in /var/www/vhosts/kleintierpraxis-anger.at/httpdocs/tierarztpraxis-anger.at/model/app/app.php on line 177 tierarztpraxis-anger.at
tierarztpraxis-angerat--article-2925-0.jpeg

Nützliche Tipps für Vorrats- (Futter-) milben- Allergiker

Information für Tierbesitzer

  • Trockenfuttermittel nach dem Öffnen der Originalverpackung sofort in ein wieder verschließbares Behältnis (Plastik, auswaschbar) umfüllen. Dabei den feinstaubigen Bodensatz verwerfen
  • Trockenfuttermittel und Vorräte stets luftdicht verschlossen aufbewahren. Am geeignetsten sind dicht verschlossene Futtertonnen

  • Plastikbehältnisse regelmäßig, insbesondere vor Zugabe neuen Futters, gründlich reinigen

  • Lagerung der Futtermittel nicht im selben Raum wie das Hunde-/Katzenbett

  • Vorräte bei möglichst niedrigen Temperaturen und trocken aufbewahren (relative Luftfeuchtigkeit max 40 %)

  • Trockenfutter kann alternativ auch tiefgefroren werden, um eine neue Kontamination mit Vorratsmilben zu verhindern. Bereits vorhandene Milbenallergene bleiben jedoch auch durch Tiefgefrieren vorhanden

  • Kleine Packungseinheiten kaufen, um regelmäßig frisches Trockenfutter zu füttern (abgelaufenes Trockenfutter beinhaltet die höchste Konzentration an Vorratsmilben!)

  • Feucht- oder Dosenfuttermittel oder selbst zubereitete Futtermittelverwenden

  • Im landwirtschaftlichen Bereich ist es zusätzlich wichtig, den Arbeits- und Wohnbereich strikt zu trennen, um die Einschleppung von Vorratsmilben (Kraft-, Hühnerfutter, ect.) zu vermeiden





Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen